Dritte Liga Nord – 1. Rückspiel gegen USV Potsdam

15.12.2018
RPB II : USV Potsdam 3 : 1 (25:15, 19:25, 27:25, 25:23)

Es stand erneut ein Spitzenspiel der Dritten Liga Nord am letzten Spieltag 2018 am 15.12.2018 in unserer Halle an. Unser Gegner war der USV Potsdam.
Das Hinspiel konnten wir 3 : 2 für uns entscheiden und waren somit auf ein umkämpftes Spiel vorbereitet.
So kam es dann auch!
Unsere Mädels haben zu keinem Zeitpunkt aufgehört, zu kämpfen und den Gegner mit starken Aufschlägen unter Druck zu setzen. Somit konnten wir den ersten Satz zu unseren Gunsten mit 25 : 15 entscheiden.
Im zweiten Satz hatten wir einen kleinen „Hänger“ und mussten uns mit 19 : 25 geschlagen geben.
Diesen Satz konnten wir aber schnell abhaken und haben uns wieder auf unsere Stärken, die Aufschläge, die Angriffe und den Block, besinnen. Doch die Potsdamerinnen stellten sich nun gut auf unser Spiel ein und setzten uns mit einem guten Kombinationsspiel zu. Doch unsere Mädels haben nie aufgegeben und immer weiter gekämpft, was mit diesem Satzgewinn (27 : 25) belohnt wurde.
Erneut ein Fünfsatzspiel wollten wir nicht und gingen – alle Reserven mobilisierend und gut motiviert – in den vierten Satz. Auch dieser Satz war beidseitig hart umkämpft und von starken Aktionen, besonders in der Feldabwehr geprägt. Unser gesamtes Team stand hinter dem Ziel, diesen Satz für uns zu entscheiden und zeigte herausragende Leistungen. Wir konnten diesen vierten Satz, und damit das letzte Spiel im Jahr 2018 gewinnen.

MVP bei RPB: Maxi Batschkus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.